Was Bewerber aus dieser Stellenanzeige lernen können (Beispiel für eine Stellenanzeigen-Analyse)

0

Diese Stellenanzeige fällt auf, weil sie den Bewerbungsprozess detailliert und transparent darstellt. Das sagt etwas aus über die klaren Strukturen in der Firma, zumindest über die der Personalabteilung:

Ablauf der Bewerbung
Screenshot: Atmosfair.de

In diesem Artikel lesen Sie:

  • Analyse der Beispiel-Stellenanzeige in Muss- und Kann-Anforderungen
  • Versteckte Botschaften in der Stellenanzeige?
  • Wie Bewerber nähere Informationen über die Firma recherchieren können
  • Welche Informationen Bewerber aus der Stellenanzeige in der Bewerbung aufgreifen sollten und wo (Anschreiben, Lebenslauf und geg. Motivationsschreiben)

 

Was häufig passiert …

Viele Bewerber erzählen von Bewerbungsverfahren wo sie vor oder nach dem Bewerbungsgespräch wochenlang nichts hören oder hingehalten werden, wenn Sie überhaupt eine Eingangsbestätigung erhalten. Dann taucht die Frage auf, ob sie telefonisch nachfragen sollen oder ob das als aufdringlich empfunden wird und vielleicht negativ bewertet wird. Das verursacht unnötigen Stress bei Bewerbern und das Unternehmen hinterlässt keinen guten Eindruck.

Im Gegensatz dazu fällt der obige, klar beschriebene Bewerbungsprozess sehr positiv auf.

 




Die Stellenanzeigen-Analyse

Auf eine ausführlichen Tätigkeitsbeschreibung, auf die in diesem Artikel nicht näher eingegangen wird, folgt in der Stellenanzeige die Liste der Anforderungen an die Bewerber:

Anforderungen Stellenanzeige

Screenshot: Atmosfair.de

Die Aufteilung in Muss- und Kann-Anforderungen

Auf die üblichen Formulierungen von KO-Kriterien und Kann-Anforderungen wird in der Stellenanzeige verzichtet (Listen mit Beispiel-Formulierungen hier).

Deshalb bietet die Auflistung Spielraum für Interpretation:

Der Studienabschluss in den genannten Fächern ist zwar an erster Stelle genannt, doch nach meiner Einschätzung ist die gewünschte Berufserfahrung von wesentlich höherer Bedeutung. Deshalb:

 

Muss-Anforderungen

  • Mindestens 2 Jahre praktische Berufserfahrung in den gewünschten Bereichen
  • Berufserfahrung in Entwicklungsländern
  • Deutsch auf Muttersprachniveau
  • Englisch verhandlungssicher
  • Reisebereitschaft von 1-2 Wochen im Jahr

 

Folgende Anforderungen sind durch die notwendige Berufserfahrung bereits gegeben:

  • Engagement im Bereich Umwelt- und/oder Entwicklungspolitik
  • Erfahrung im Vertrieb und/oder Beratung

 

Tipp

Es macht Sinn, diese Anforderungen/Erfahrungen im Anschreiben und/oder Motivationsschreiben ausdrücklich zu erwähnen, bzw. im Lebenslauf hervorzuheben.

 

Kann-Anforderungen

  • Studienabschluss in den gewünschten Studiengängen
  • Zusätzliche Fremdsprache

 

Lohnt sich eine Bewerbung?

Jetzt ist der Zeitpunkt, um zu entscheiden ob eine Bewerbung Sinn macht. Als Faustregel gilt, dass 60-70 Prozent der Muss-Anforderungen erfüllt sein sollten.

Gibt es versteckte Botschaften in dieser Stellenanzeige?

Nein. Nur eine Erklärung zu den „verhandlungssicheren Englischkenntnissen“: Das bedeutet ein Niveau auf dem z.B. komplizierte Vertragstexte gelesen und selbst formuliert werden können.

Näheres auf der Seite versteckte Botschaften in Stellenanzeigen?

 

Anrufen vor der Bewerbung?

Da das Bewerbungsverfahren in diesem Beispiel sehr ausführlich beschrieben ist und kein konkreter Ansprechpartner mit Kontaktdaten in der Stellenanzeige nicht genannt wird, kann in diesem Fall auf einen Anruf verzichtet werden.

Ausnahme: Es gibt echte, konkrete Fragen. Dann vielleicht lieber eine E-Mail an die Personalverantwortlichen schreiben als anzurufen…

 

Informationen über die Firma einholen

1. Die Internetseite des Unternehmens

Was macht das Unternehmen?

In unserem Beispiel ist es die Seite atmosfair.de. Atmosfair ist eine gemeinnützige GmbH, die über freiwillige Beiträge der Nutzer CO2 in Klimaschutzprojekten einspart. Das funktioniert so: Ein Flugreisender, zum Beispiel, berechnet über einen Online-Rechner die Menge an Treibhausgasen, die durch seine Reise entstehen und bezahlt dafür einen Betrag X. Dieser Betrag wird in Solar-, Wasserkraft- oder anderen Energiesparprojekte in Entwicklungsländern investiert und dabei wird die gleiche Menge CO2 eingespart, die durch die Flugreise entstanden ist.

Kann ich mich mit den Unternehmenszielen identifizieren?

Nicht nur der Job muss zu mir passen, auch die Aufgaben und Ziele des Arbeitgebers müssen zu mir passen.

In unserem Beispiel verfolgt die Firma Ziele, die im Allgemeinen als sehr sinnvoll bewertet werden. Also durchaus eine Firma, mit deren Zielen man sich identifizieren kann und einen Job mit Sinn.

 

2. Portale zur Bewertung von Unternehmen als Arbeitgeber

Wie schneidet Atmosfair als Arbeitgeber ab?

Kununu ist das größte Portal zur Arbeitgeber-Bewertung in Deutschland.
Hier können Mitarbeiter und Bewerber über Ihre Erfahrungen im Unternehmen berichten.

Die einzelnen Berichte sind sicher mit Vorsicht zu genießen, dennoch kann der Gesamteindruck ein zutreffendes Bild abgeben.

In diesem aktuellen Artikel des Handelsblattes werden weitere Plattformen aufgelistet und interessante Hintergrund Informationen geboten, wie mit negativen Bewertungen umgegangen wird.

In unserem konkreten Beispiel sind die Ergebnisse hier zu finden.
Neben der „Übersicht“ ist die Kategorie „Erfahrungsberichte“ interessant. Diese Kategorie ist wiederum in drei Bereiche unterteilt: „Arbeitgeber-Bewertungen“, „Bewerbungs-Bewertungen“ und „Ausbildungsplatz-Bewertungen“.

Leider gibt es für Atmosfair noch keine Erfahrungsberichte und Bewertungen über den Bewerbungsprozess.

Als Arbeitgeber schneidet Atmosfair mittelmäßig ab. Bei 5 Bewertungen fallen 4 gut bis sehr gut aus, nur eine negative Bewertung führt zu einem mittelmäßigen Gesamtergebnis. Hauptkritik ist der Vorwurf Praktikanten auszunutzen, zugunsten der gemeinnützigen Ziele.

Fazit

Hinfahren, falls man eingeladen wird, und sich selbst einen Eindruck von der Atmosphäre und den Menschen verschaffen oder auf weiteren Plattformen recherchieren.

 

Welche Informationen aus der Stellenanzeige sollte ich auf jeden Fall in meiner Bewerbung aufgreifen?

Zusammenfassung für das Bewerbungsschreiben

Im Bewerbungsanschreiben:

  • Meine Berufserfahrung
  • Meine Motivation
  • Meine telefonische Erreichbarkeit zwischen dem 2. und 6.3.
  • Meine Verfügbarkeit am 12. und 13.3. Wenn ich an einem der Tage nicht kann, dann gleich im Anschreiben mitteilen.

 

Weitere Tipps zur Erstellung des Anschreibens in einer Schritt-für-Schritt Anleitung.

 

Im Lebenslauf

Der Lebenslauf sollte darauf hingehend überprüft und gegebenenfalls überarbeitet werden, dass die gewünschten Erfahrungen und Qualifikationen hervorgehoben werden, z.B. die Erfahrungen in der Beratung und/oder im Vertrieb.

 

Motivationsschreiben?

Je nach Aufbau der Bewerbung und Länge des Anschreibens, kann es Sinn machen, die Bewerbung durch ein einseitiges Motivationsschreiben zu ergänzen. In unserem Beispiel würde der Schwerpunkt auf den Bereich Umwelt- und/oder Entwicklungspolitik gesetzt werden und die eigene Motivation dargestellt, sich in diesem Bereich weiterhin zu engagieren.
Näheres auf der Seite Motivationsschreiben.

 

Einreichen der Bewerbung

Folgende Hinweise finden sich im letzten Absatz der Stellenanzeige und bieten wichtige Hinweise, welche Bewerbungsform bevorzugt wird und wie die üblichen Stolperfallen bei einer Bewerbung per E-Mail vermieden werden können.

Stellenanzeige einreichen der Bewerbung

Screenshot: Atmosfair.de

Siehe dazu ausführlich: Bewerbung per E-Mail

Weiterlesen? Die Bewerbungsvorbereitung im Überblick.

 

Link per E-Mail weiterempfehlen

Über den Autor

BewerbungsWissen.net bietet hochwertige und aktuelle Bewerbungstipps - zusammengefasst aus den besten Fachbüchern, guten Quellen im Internet und Gesprächen mit Personalentscheidern zum Thema Bewerbung. Weiterlesen ...