Bewerbungstipps von Personalentscheidern

Bewerbungstipps von Personalentscheidern zu

  • Anschreiben
  • Referenzen
  • Soll ich anrufen oder nicht?
  • Gestaltung der Bewerbungsmappe

 




Bewerbungstipps von Personalentscheidern zum Anschreiben

Das Anschreiben sollte immer individuell erstellt werden und auf die Anforderungen in der Stellenanzeige eingehen. Wenn Personalentscheider merken, dass Ihr Anschreiben aus Floskeln und Vorlagen besteht, werden Sie sehr schnell aussortiert.

„ Positiv fällt auf, wenn im Anschreiben erläutert wird, inwieweit die in der Stellenausschreibung geforderten Fähigkeiten und Kenntnisse bei dem Kandidaten oder der Kandidatin bereits vorhanden sind oder wo noch Nachholbedarf besteht – sofern letztere Kriterien nicht aus dem Lebenslauf hervorgehen.“ sagt Bernd Konschak, Personalchef der SICK AG.

Formulieren Sie kurze Sätze und bringen Sie das Wesentliche auf den Punkt. Damit wecken Sie Interesse!

Vermeiden Sie Einleitungen mit den üblichen Standard-Floskeln. Denken Sie an Personalentscheider, die solche Floskeln jeden Tag x-mal lesen müssen und derer überdrüssig sind. Gleich nach der Anrede sollten Sie das wichtigste Argument platzieren, das für Sie spricht, z.B. Ihre aktuelle Tätigkeit. Für Berufsanfänger/innen sind das z.B. praktische Erfahrungen, Erfolge.

Premium-Bewerbungsvorlagen kostenlos downloaden

Hier finden Sie ausführlichere Tipps zur Formulierung von Bewerbungsanschreiben.

 

Referenzen

Heutzutage sind Arbeitszeugnisse oft so allgemein geschrieben, dass sie wenig oder überhaupt nichts über die Bewerber/in aussagen. Deshalb empfehlen Personalentscheider, Referenzen zu nennen. Das schafft Vertrauen.

Nehmen Sie eine Referenz in Ihr Anschreiben auf:

„ Hans Muster, (Telefonnummer), Abteilungsleiter xy GmbH, bestätigt Ihnen gerne meine Kreativität, Teamfähigkeit und engagierten Arbeitsstil.“

Das erhöht Ihre Glaubwürdigkeit und entbindet Sie von der Aufgabe, selbst Ihre Stärken zu belegen.

 

Die Betreffzeile

Wenn Sie vor Ihrer Bewerbung mit dem Personalentscheider telefoniert haben, können Sie die Betreffzeile so gestalten:

Bewerbung als ….
Unser Telefonat vom ….

 

Soll ich anrufen bevor ich mich bewerbe?

Was Personalentscheider antworten:

Wenn eine Telefonnummer in der Stellenanzeige angegeben ist, dann rufen Sie an und stellen Sie gute Fragen. Wenn keine Nummer angegeben ist, dann rufen Sie nicht an, außer Sie haben tatsächlich Fragen.

Hier finden Sie einen Leitfaden, die besten Fragen und Tipps zur Vorbereitung auf das Telefonat im Bereich Download.

Nach 3 Wochen können Sie anrufen und sich nach dem Stand Ihrer Bewerbung informieren, wenn Sie bis dahin noch nichts gehört haben.

 

Welche Bewerbungsmappe soll ich verwenden?

Keine dreiteiligen Bewerbungsmappen verwenden. Sie sind zu sperrig in der Handhabung.

Keine über-großen Bewerbungsmappen verwenden, die nicht in einen C4 Umschlag passen.

Hintergrundinfo: Wenn Bewerbungsmappen zurück geschickt werden, dann in einem C4 Umschlag und einem Begleitschreiben mit Ihrer Adresse im Fenster des Umschlages. Wenn Ihre Bewerbungsmappe größer als C4 ist, muss ein B4 Umschlag ohne Fenster verwendet werden denn das Begleitschreiben könnte im Umschlag verrutschen und Ihre Anschrift wäre nicht mehr sichtbar. Deshalb muss die Anschrift extra auf den Umschlag geschrieben werden. Dieser Mehraufwand nervt Personalentscheider und manche haben von Anfang an keine Lust sich solche übergroße Bewerbungsmappen anzusehen.

 

Gestaltung der Bewerbungsunterlagen

Schaffen Sie Aufmerksamkeit durch Individualität!

Keine Mustervorlagen für das Anschreiben verwenden!

 

Foto: © Gerd Altmann /PIXELIO