Zwischenzeugnis

Es gibt gute Gründe um ein Zwischenzeugnis zu beantragen, z.B. der Wechsel des Vorgesetzten oder eine Versetzung in eine neue Abteilung.
Wenn Sie ein Zwischenzeugnis beantragen möchten, um den Job zu wechseln, sollte dieser Schritt wohl überlegt sein denn er könnte für Missstimmung am Arbeitsplatz sorgen. In diesem Fall reicht es auch, der Bewerbung eine aktuelle Tätigkeitsbeschreibung beizulegen.




Habe ich Anspruch auf ein Zwischenzeugnis?

Es gibt keinen Rechtsanspruch auf die Ausstellung eines Zwischenzeugnisses. Bei wichtigen Gründen („Berechtigtem Interesse“) müssen Arbeitgeber dennoch auf Wunsch ein Zwischenzeugnis ausstellen, vgl. nachfolgende Liste.*

Gute Gründe um ein Zwischenzeugnis zu beantragen

  • Wechsel des Vorgesetzten
  • Neue Aufgabe(n)
  • Versetzung in eine neue Abteilung
  • Interne Bewerbung auf eine andere Stelle
  • Bei der Anmeldung zu einer Weiterbildung erwarten einige Fortbildungsstätten ein Zwischenzeugnis
  • Vor längerer Abwesenheit, z.B. Elternzeit, Auslandsaufenthalt oder Sabbatical
  • Grundlegende Umstrukturierung des Unternehmens wegen Verkauf oder Fusion
  • Nach einer Kündigung, ein (vorläufiges) Arbeitszeugnis
  • Bei einem berechtigten Interesse, z.B. Wunsch den Arbeitsplatz zu wechseln

Zwischenzeugnis aus Sicht von Arbeitgebern

  • Macht Arbeit
  • Kann Auswirkungen in einem später eventuell geführten Kündigungsrechtsstreit haben

Tipp: Nutzen Sie den ersten Punkt zu Ihrem Vorteil: Sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten über den Grund für Ihren Antrag auf ein Zwischenzeugnis. Eventuell können Sie selbst einen Entwurf machen, diesen mit Ihrem Vorgesetzten besprechen und dann gemeinsam an die Personalabteilung weiterleiten.

Zwischenzeugnis Muster

Für Form und Inhalt des Zwischenzeugnisses gelten die gleichen Grundsätze wie für ein Arbeitszeugnis.

„Aus formaler Sicht sollte das Zeugnis einen Einleitungsabsatz mit der Beschäftigungsdauer, eventuell eine kurze Selbstdarstellung der Firma, eine ausführliche Tätigkeitsbeschreibung, Leistungsbewertungen, eine Gesamtnote, Ausführungen zum Sozialverhalten, gegebenenfalls zur Führungsleistung und den Schlussabsatz einschließlich Dank für die geleistete Arbeit enthalten.“ Quelle

Premium-Bewerbungsvorlagen kostenlos downloaden

Nähere Informationen zum Inhalt des Zwischenzeugnisses finden Sie in diesem PDF-Dokument zur Zeugnisstruktur.

Zwischenzeugnis Formulierungen

„Im Gegensatz zu Abschlusszeugnissen werden die Bewertungen in der Gegenwartsform gegeben. Bei Zwischenzeugnissen, die in der Vergangenheitsform verfasst wurden, vermuten Experten, dass dem Arbeitnehmer bereits die Kündigung in Aussicht gestellt worden ist und sein Schlusszeugnis lediglich die Überschrift Zwischenzeugnis trägt. Dies kann als indirekte Abwertung sämtlicher Einzelnoten verstanden werden.“ Quelle

 

Weitere lesenswerte Artikel:

Arbeitszeugnis

Tätigkeitsbeschreibung, als Alternative zum Zwischenzeugnis

Weitere Anlagen in der Bewerbung:

Referenzen

Empfehlungsschreiben

Meistgelesene Seite:

Lebenslauf schreiben

* Diese Information dient nicht der Beratung bei individuellen rechtlichen Anliegen.

Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Zwischenzeugnis
http://karrierebibel.de/zwischenzeugnis-ihr-anspruch-gute-grunde-so-beantragen-sie-es/
http://www.karriere.de/berufseinstieg/so-bekommen-sie-ein-zwischenzeugnis-8692/
http://www.verdi-bub.de/p_tipps/archiv/zwischenzeugnis/