Marketing

Marketing

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Anschreiben im Marketing: So gelingt es

Berufe in der Marketing-Branche sind begehrt. Denn das Feld ist spannend und bietet den Bewerbern darüber hinaus viele Entwicklungsmöglichkeiten und vielfältige Projekte. Das bedeutet aber auch, dass sich viele Menschen für einen Job in dieser Branche interessieren und Bewerber daher gegen eine Vielzahl anderer Interessenten um den Job im Marketing konkurrieren.

Noch dazu werden Bewerbungen im Marketing ganz besonders kritisch gelesen. Wenn sich der Bewerber selbst nicht gut verkaufen kann, wie soll er das dann bei einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung tun? Keine Angst, wir können Ihnen bei Ihrer Bewerbung und Ihrem Motivationsschreiben im Marketing helfen.

 

Motivationsschreiben Marketing: Darauf sollten Bewerber achten

Im Marketing geht es letzten Endes darum, etwas zu verkaufen. Eine Bewerbung und damit das Motivationsschreiben für einen Job im Marketing ist daher die erste Arbeitsprobe, die der Bewerber abgibt. Denn auch hier geht es darum, die Zielgruppe zu analysieren und ihnen das Produkt (in diesem Fall den Bewerber selbst) schmackhaft zu machen.

Weitere Schwierigkeit: Personaler werden von einem Bewerber im Marketing – und damit auch von dem Motivationsschreiben – ein größtmögliches Maß an Kreativität verlangen. Schließlich wird genau das bei den täglichen Aufgaben im späteren Job auch gefordert.

Das ist Fluch und Segen zugleich. Denn damit können Sie als Bewerber Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Das führt allerdings auch dazu, dass Sie sich ganz schön unter Druck gesetzt fühlen können. Schließlich dürfen Sie nicht nur kreativ sein, Sie müssen es sogar!

 

Motivationsschreiben im Marketing: So klappt es

Zunächst einmal können Sie, wenn Sie eine Bewerbung im Marketing schreiben, auf grafische Elemente zurückgreifen. Je nach Job, auf den Sie sich bewerben, kann das durchaus sinnvoll sein. Grafikdesigner zeigen damit beispielsweise schon dem Personaler, was Sie können.

Daneben geht es darum, auch auf die Anforderungen im Job und vor allem auf das konkrete Unternehmen einzugehen. Im Falle eines Motivationsschreibens im Marketing also ganz besonders die Fragen:

  • Warum Sie ein kreativer Mensch sind?
  • Was zeichnet Ihre kreative Ader aus?
  • Haben Sie schon Erfahrungen in anderen kreativen Branchen gesammelt?

Falls Sie ein konkretes Beispiel benötigen, können wir Ihnen unser Motivationsschreiben im Marketing empfehlen. Laden Sie es herunter und wandeln Sie es nach Ihren individuellen Vorstellungen ab. Ganz wichtig: Bitte übernehmen Sie das Anschreiben nicht eins zu eins – Sie sind doch ein kreativer Kopf!