tabellarischer Lebenslauf

tabellarischer Lebenslauf

Es werden 1–8 von 9 Ergebnissen angezeigt

Tabellarischer Lebenslauf: Vorlagen und Muster zum Download

Eine vollständige Bewerbung kommt ohne tabellarischen Lebenslauf nicht aus. Zusammen mit dem Anschreiben bildet er das Herzstück einer vollständigen Bewerbung. Das ist auch der Grund, warum Sie bei dem Verfassen Ihres tabellarischen Lebenslaufs sehr sorgfältig vorgehen sollten. Nur mit einem gelungenen und aussagekräftigen CV (so wird der Lebenslauf auch genannt), haben Sie gute Chancen im Bewerbungsprozess. Und das ist genau das, was Bewerber erreichen wollen.

Tabellarischer Lebenslauf: Die Vorteile

Was Ihnen sofort beim Betrachten des tabellarischen Lebenslaufs ins Auge stechen wird: Er ist klar strukturiert und daher sehr übersichtlich gehalten. Für Sie als Bewerber ist das ein absoluter Pluspunkt. Mit einem tabellarischen Lebenslauf können Sie dem Personaler ohne große Umschweife deutlich machen, welche beruflichen Stationen Sie bisher durchlaufen haben und was Sie für die ausgeschriebene Stelle qualifiziert.

Tabellarischer Lebenslauf: Die Vorgaben

Bei den Mustern und Vorlagen, die Sie auf unserer Seite finden, können Sie ein gutes Gefühl haben und Ihre Bewerbung entspannt angehen. Denn inhaltlich und strukturell entspricht unser tabellarischer Lebenslauf den Vorgaben, die Personaler an einen aussagekräftigen CV stellen. Somit können Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren, den Inhalt so zu optimieren, dass der Personaler nichts daran auszusetzen hat.

Zeit genug haben Sie ja nun dafür, denn dank unseres tabellarischen Lebenslaufs können Sie einfach die Vorlage nutzen und mit Ihrem eigenen Werdegang füllen.

Achten Sie dabei darauf, dass Sie alle formalen Angaben auch richtig übernehmen. Hin und wieder kommt es vor, dass Bewerber beim Ausfüllen einer Vorlage Fehler machen. Diese können Sie jedoch vermeiden.

Folgende Angaben muss ein tabellarischer Lebenslauf beinhalten:

  • Überschrift (Lebenslauf oder Kurzprofil) und Ihr Name
  • weitere Angaben zu Ihrer Person (Anschrift und Telefonnummer)
  • Bewerbungsfoto. Achtung: Dieses ist nicht mehr zwingend notwendig, Sie dürfen natürlich immer noch eins Ihrer Bewerbung beilegen
  • Berufserfahrung: Hier schildern Sie Ihren beruflichen Werdegang in kurzen Sätzen oder stichpunktartig
  • schulische und berufliche Ausbildung
  • Praktika, falls Sie welche absolviert haben und diese relevant für die Position sind
  • Hobbys und Freizeitaktivitäten
  • Ort und Datum
  • Ihre Unterschrift

 

Weitere Tipps

Achten Sie außerdem darauf, dass der tabellarische Lebenslauf einen sauberen und ordentlichen Eindruck macht. Dazu gehört auch, dass der Schrifttyp und die Schriftgröße mit den anderen Dokumenten in der Bewerbung übereinstimmen.

Da man nach einer gewissen Zeit „betriebsblind“ wird, hat es sich bewährt, Freunde oder Bekannte noch einmal die Bewerbungsunterlagen lesen zu lassen. Diese erkennen Fehler schneller.