12 Tipps zur Assessment Center Vorbereitung

1

Assessment-Center sind bei Bewerber/innen nicht sonderlich beliebt und jeder vierte Stellensuchende lässt sich von Assessment Centern sogar ganz von einer Bewerbung abschrecken. Durch eine gute Assessment-Center Vorbereitung lässt sich viel Stress vermeiden und eine gute Vorbereitung ist entscheidend für eine erfolgreiche Teilnahme.
 

Folgende 12 Tipps zur Vorbereitung haben wir für Sie zusammengestellt:
 

1. Termin bestätigen
Meistens erfolgt die Einladung zum Assessment-Center schriftlich. Einige Unternehmen laden Ihre Bewerber/innen auch telefonisch ein. Versuchen Sie in dem Telefonat möglichst viele Informationen über den Ablauf zu erfragen. Wenn Ihnen vor Überraschung nichts einfällt, können Sie später noch mal anrufen.

 

2. Anreise planen, inklusive Puffer für Verspätungen
Eventuell auch eine Unterkunft buchen

Premium-Bewerbungsvorlagen kostenlos downloaden

 

3. Informationen über die Firma einholen
Möglichst ausführliche Informationen über die Branche, die Marktposition, die Produkte, die Struktur des Unternehmens, dem Leitbild, die Struktur der Kunden, zu Auslandsmärkten und zu zukünftigen Wachstumsfeldern einholen.

Diese Informationen können im Assessment-Center sehr nützlich sein, z.B. in einer Gruppendiskussion über künftige Marktstrategien kann auf die Zielgruppe eingegangen werden oder in einem simulierten Kundengespräch die besonderen Unternehmensstärken herausgestellt werden.
 

4. Informationen über den Ablauf des AC in der Firma suchen
Im Internet nach „Assessment Center Firma XY“ oder „Erfahrungsbericht Assessment Center Firma XY“ suchen. Bitte beachten Sie, dass je nach angestrebter Position der Ablauf des Assessment Centers unterschiedlich ausfallen kann.

 

5. Ablaufplan studieren
Die meisten Unternehmen schicken mit der Einladung einen Ablaufplan des Assessment-Centers mit. Machen Sie sich mit dem Ablaufplan und den genannten Aufgaben vertraut, z.B. der Postkorbübung.

 

6. Selbstpräsentation vorbereiten
Eine Selbstpräsentation ist fester Bestandteil eines Assessment-Centers, z.B. in Form einer Vorstellungsrunde. Hier haben Bewerber/innen 3-5 Minuten Zeit, sich selbst und ihre beruflichen Erfolge zu präsentieren. Die Selbstpräsentation kann auch mit Freunden geübt werden.

 

7. Buch zur Vorbereitung kaufen und durcharbeiten
Üben Sie die Standardtests, die in einem Assessment-Center auftreten können.

 

8. Tagespresse studieren
Aktuelles Wissen kann im Assessment-Center häufig gefragt sein. Außerdem ist es gut Gesprächsthemen parat zu haben.
 

9. Rollenspiele mit Freunden üben
z.B. kritische Mitarbeiter-Gespräche, Kollegengespräche, Verkaufsgespräche.

Tipps dazu:

  • Sich mit den Grundlagen des Verhandelns vertraut machen, z.B. nie etwas abgeben, ohne etwas anderes dafür zu erhalten.
  • Für Mitarbeitergespräche ist z.B. die LEAP-Methode hilfreich.

 

10. Vorbereitung auf ein strukturiertes Interview
Nähere Informationen dazu auf der Seite Vorstellungsgespräch, mit Tipps zu Körpersprache, Selbstpräsentation und den häufigsten Fragen im Vorstellungsgespräch.

 

11. Die eigene Haltung
Gehen Sie gut vorbereitet und authentisch in ein Assessment Center.

Sehen Sie den Assessment Center als eine Möglichkeit sich selbst zu präsentieren, als Übung die sie sportlich nehmen und etwas lernen können, z.B. über Ihre Stärken und Schwächen.

Nutzen Sie die Möglichkeit für ein Feedback, um sich weiterentwickeln zu können.

 

12. Sport treiben und sich entspannen

 

Wenn Sie sich jetzt noch nicht ausreichend vorbereitet fühlen:

Ein Seminar zur Vorbereitung besuchen
Universitäten, Volkshochschulen und private Bildungsträger bieten vorbereitende Seminare und Kurse an, in denen die Bestandteile eines Assessment-Center simuliert und geübt werden, inklusive Feedback zu Inhalt und Verhalten, z.B. der Körpersprache.
 

Weiterführende Seite: Allgemeine Informationen zu Assessment-Centern
 

Wie haben Sie sich auf ein Assessment Center vorbereitet? Gerne können Sie Ihre Tipps und Erfahrungen an andere Leser/innen weitergeben. (Bitte klicken Sie geg. auf den Artikel-Titel um das Kommentarfeld zu öffnen.)

 

Quellen:

http://www.karriere.de/berufseinstieg/kein-selbstlaeufer-das-assessment-center-8815/
http://www.sueddeutsche.de/karriere/boom-von-assessment-centern-auf-beiden-seiten-verdienen-psychologen-daran-1.1572319
http://www.absolventa.de/karriereguide/assessment-center/assessment-center-vorbereitung
http://das-assessmentcenter.de/

 


Link per E-Mail weiterempfehlen

Über den Autor

BewerbungsWissen.net bietet hochwertige und aktuelle Bewerbungstipps - zusammengefasst aus den besten Fachbüchern, guten Quellen im Internet und Gesprächen mit Personalentscheidern zum Thema Bewerbung. Weiterlesen ...