Xing-Portfolio Optimierung, Kontakte aufbauen, die Gruppen und die Jobbörse nutzen (mit Verlosung bis 22.12.)

11
Anzeige:

 

Letzte Woche wurde auf BewerbungsWissen.net ein Anleitung zur Erstellung eines guten Xing-Profils veröffentlicht. Heute geht es um die Optimierung des Profils und die aktive Nutzung von Xing. Es folgt ein Gastbeitrag von Stefan Gerth.

 

Bisher wurden folgende Bereiche vorgestellt:

  • Die Anmeldung
  • Basis- oder Premium-Mitgliedschaft
  • Das Profilbild
  • Der Profilspruch
  • Ich Suche
  • Ich Biete
  • Die Berufserfahrung
  • Die Profileinstellungen

In dem heutigen Beitrag geht es um:

  • die Erstellung eines optimierten Portfolios
  • die Nutzung der Gruppen
  • dem Aufbau von Kontakten
  • die Nutzung der Jobbörse von Xing

+ Verlosung:

Lebenslauf Vorlagen
  • Eine professionelle Xing-Profil Optimierung
  • drei Premium-Designs für ein Layout der Bewerbungsunterlagen

Hier beginnt der Gastbeitrag von Stefan Gerth, “Die Bewerbungsschreiber”:

Es gilt zu bedenken, dass die Social Media-Plattform Xing eines der größten sozialen Netzwerke in den DACH Regionen ist – Tendenz steigend. Gerade Bewerber wittern hier ihre Chance, von Headhuntern gefunden zu werden.

Doch damit ist es nicht getan.

Ein Recruiter muss den Bewerber nicht nur finden, sondern ebenfalls ein Interesse für die Person entwickeln sowie gemeinsame Schnittstellen zwischen ihm und dem jeweiligen Unternehmen entdecken. Daher genügt es nicht, allein das Profil zu optimieren, sondern ein mindestens ebenso optimiertes Portfolio vorweisen zu können.

 




Das Portfolio

Dazu ist es wichtig, folgendes zu berücksichtigen:

Anhand des Portfolios zeigt sich, ob Sie ein Premium-Mitglied sind, oder nicht. Das liegt daran, dass Nicht-Premium-Mitglieder nicht nur mit ihrem Profil auf Xing eingeschränktere Möglichkeiten haben. Sie können ebenfalls ihr Portfolio nur mit begrenzten Mitteln in dem sozialen Netzwerk gestalten.

Der Unterschied liegt darin, dass den Nicht-Premium-Mitgliedern lediglich ein Textblock sowie drei grafische Elemente zur Verfügung stehen. Premium-Mitglieder können hingegen mehrere Textblöcke sowie 30 Grafiken/Bilder/PDF-Dokumente hinzufügen. Dieser Unterschied wird in den folgenden Tipps mitberücksichtigt.

 

Zu den wichtigen Einstellungen:

Das Portfolio kann und sollte von Individualität und Professionalität zeugen. Dadurch wecken Sie das Interesse bei einem Headhunter auf Xing, sodass dieser sich anschließend noch für Ihr Profil und Ihren Lebenslauf interessiert. Damit Ihr Portfolio direkt ersichtlich ist, gehen Sie auf Ihre Einstellungen und setzen hinter den folgenden Punkten ein Häkchen:

  • Mein Portfolio als erstes anzeigen
  • Portfolio sichtbar für alle Mitglieder

Beginnen wir mit einer ansprechenden Gestaltung des Portfolio-Textes:

 

Ähnlich der Bewerbung, geht es bei Xing primär um die Selbstvermarktung. Während in dem vorher gegangenen Artikel bereits erwähnt wurde, wie sich das Profil bestmöglich gestalten lässt, bleibt nun bei dem Portfolio eine Frage offen: Welche Seite konnte ich von mir als Person noch nicht zeigen?
Während das Profil primär mit den beruflichen Stärken und Stationen, vergleichbar mit einem Lebenslauf, gefüllt wird, kann das Portfolio nun mehr von den persönlichen Qualitäten überzeugen.

 

 

Es gilt also ganz genau zu überlegen:

  • Was habe ich für Stärken?
  • Was kann ich über mich als Person verraten, um damit Interesse bei Recruitern zu wecken?
  • Welche Ziele habe ich mir selbst für die kommenden Jahre gesteckt?
    Bzw.: Welche Ziele habe ich in meinem Leben?

In einem leserlichen, prägnanten und vor allem interessanten Text sollten diese Gedanken, vergleichbar mit einem Motivationsschreiben, zusammengefasst werden. Dabei muss bedacht werden, dass Recruiter auch nur Menschen sind. Beachten Sie folglich bei Ihrem Schreibstil:

  • Der Portfolio-Text ist keine wissenschaftliche Abhandlung und sollte die Länge einer DIN A4 Seite nicht überschreiten
  • Versuchen Sie nicht besonders eloquent zu wirken, indem Sie mit Fremdwörtern um sich schmeißen
  • Denken Sie ebenfalls daran, nicht die Informationen von Ihrem Profil zu wiederholen
  • Reden Sie nicht um den heißen Brei herum, sondern bleiben Sie prägnant
  • Vermeiden Sie grundlose Wiederholungen innerhalb des Textes

Schließlich ist es wichtig, dass ein Headhunter den Bewerber für die geeignete Person für das Unternehmen hält.

 

Differenzen zwischen Nicht-Premium- und Premium-Mitglied:

Nicht-Premium-Mitglieder müssen bedenken, dass Sie nur einen Textblock zur Verfügung haben. Daher sollte der entsprechende Text in kleine Absätze gegliedert und jeweils mit Überschriften versehen werden.

Premium-Mitglieder haben den klaren Vorteil, dass sie den Text nicht nur in einzelne Abschnitte gliedern, sondern ebenfalls einzelne Textblöcke hochladen können. Zwischen den entsprechenden Abschnitten besteht dann die Möglichkeit, das Gesamtbild durch Grafiken aufzulockern.

Hier ein Beispiel für das optimierte Portfolio eines Premium-Mitgliedes.

 

Nun folgen die grafischen Elemente

 

Grafiken/Bilder sowie PDFs geben dem Xing-Nutzer die Möglichkeit, Aussagen aus dem Text zu untermauern, Arbeitsproben als Dokumente oder Bilder hochzuladen und somit den Gesamteindruck abzurunden. Was folglich bei einer normalen Bewerbungsmappe nicht an Möglichkeit gegeben ist, kann jetzt dazu genutzt werden, um von sich zu überzeugen.

 

 

 

 

 

Die Grafiken sollten für die kleinen Quadrate eine Auflösung von 205×205 Pixel und für ein großes Quadrat eine Auflösung von 425×425 Pixel haben. An diesem Punkt gilt gleiches, wie für das Profilbild: Verwenden Sie ausschließlich professionelle, repräsentative Aufnahmen und Grafiken. Zeigen Sie dadurch, dass Sie Wert auf Qualität legen.

 

 

 

 

Kleine Tipps:

Achten Sie auf die Farbkombinationen zwischen Schrift und Hintergrund bei Ihren Grafiken. Versuchen Sie nicht mit Neonfarben aufzufallen und die Hintergrundfarbe mit auf die Schrift anzpassen – insofern Sie Ihre Grafik beschriften möchten.

Sofern Sie mit dem Gedanken spielen, keine Grafiken hochzuladen sondern Ihre Bewerbung als PDF hochzuladen, bedenken Sie folgendes: Headhunter sehen diverse Profile im Verlauf eines Tages durch. Fragen Sie sich: Wie viele Bewerbungen werden diese Personen tatsächlich herunterladen?

Probleme, die bei den Grafiken auftreten können:

Text- und Bildblöcke können nach eigenem Belieben verschoben werden. D. h., dass es keine festen Positionen für das jeweilige Element gibt. Dadurch kann es passieren, dass die Elemente sehr leicht verrutschen. Vorab kann dazu noch verraten werden, dass es nicht möglich ist, Bilder neben den Text anzuordnen.

Ein weiteres Problem kann der genutzte Browser sowie die Browsereinstellung darstellen. Sollte die Standard-Einstellung für die Größenansicht verändert worden sein, kann es passieren, dass sich die Blöcke nicht anordnen lassen.

Tipps für Basis-Mitglieder:

Versuchen Sie die Bilder und Grafiken so zu wählen, dass Sie nicht nur Ihre Persönlichkeit repräsentieren, sondern ebenfalls die wichtigen Keywords aus dem eigenen Text enthalten – unabhängig davon, ob es sich um einen Hard Fact, oder ein Soft Skill handelt. Folglich können Sie sich noch überlegen, ob Sie die Bilder über, oder unterhalb des Textes anordnen wollen. Überlegen Sie: Was würde Sie als Recruiter auf Xing eher ansprechen?

 

Das Portfolio und die Grafiken für Premium-Mitglieder:

Da die Premium-Mitlieder mehr Möglichkeiten mit den Texten und Bildern haben, können hier die einzelnen Textblöcke durch Bilder/Grafiken aufgelockert werden. Diese können Sie nicht nur in einer Reihe nebeneinander anordnen, sonder dort ebenfalls mit den zwei möglichen Größen spielen. Versuchen auch Sie, innerhalb der Grafiken wichtige Keywords aus dem Text mit einzubauen.

 

Die Mitgliedschaft in Gruppen:

Netzwerken bedeutet, dass es einen adäquaten Austausch zwischen Menschen gibt. Gruppen ermöglichen diesen Austausch und sind dabei, getreu dem Namen der Gruppe, themenbezogen. Da der Gedanke somit naheliegt, dass die von Ihnen gewählten Gruppen auch Ihre Interessen widerspiegeln, gilt es Folgendes zu bedenken:

  • Wählen Sie für Ihre Branche themenrelevante Gruppen aus
  • Verzichten Sie auf Gruppenmitgliedschaften mit einer eindeutigen politischen Aussage
  • Unterlassen Sie unnötige Kommentare oder Spam in den Gruppen
  • Versuchen Sie eine ausgewogene Mischung zwischen geschlossenen und offenen Gruppen zu erreichen

Ihre Gruppen färben durchaus auf Ihr Image ab. Natürlich ist es ebenfalls in Ordnung, in Gruppen mit Bezug zu Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Bedenken Sie aber auch an dieser Stelle: Zu viel des Guten zeigt, dass Sie sich mehr mit Ihrer Freizeit, als mit Ihrer Arbeit beschäftigen. Ebenfalls können Gruppen für zu extreme Freizeitaktivitäten (bsp. Freecliming) wegen der Verletzungsgefahr abschreckend wirken und einen Personaler davon abhalten, Sie auf Xing anzuschreiben.

 

Gleiches gilt für Ihre Kontaktliste:

Social Media ist immer auch eine wundervolle Gelegenheit, um Kontakte zu pflegen – beispielsweise können Sie den Kontakt mit ehemaligen Arbeitskollegen oder Kommilitonen pflegen.

Jedoch sollten Sie bedenken, dass die Kontaktliste ebenfalls auf Ihr eigenes Image abfärbt. Sorgen Sie dafür, dass Sie brancheninterne Kontakte pflegen und sich ebenfalls mit gut angesehenen Menschen aus anderen Branchen vernetzen. Eine Kartei von Schwerverbrechern sollte Ihre Kontaktliste zum Beispiel nicht sein.

Mit diesen Tipps und Tricks sollte Ihr Portfolio optimiert sein.

 

Die Nutzung der Jobbörse

Xing bietet seinen Mitgliedern eine eigene Jobbörse. Seit den Neuerung im November 2014 ist es möglich, die Sucheinstellungen gezielt auf den gewünschten Job anzupassen. Es ist möglich, bei der Suche folgende Kriterien mit zu berücksichtigen: Die Arbeitgeberbewertung, die gewünschte Stadt oder auch Jobkriterien, wie beispielsweise Familien- oder Umweltfreundlichkeit.

Sobald die entsprechenden Suchergebnisse angezeigt werden, lassen sich über die Sidebar weitere Filter anwenden, um die Suche zu konkretisieren.

Wer sich lieber finden lässt …

… der kann das kostenpflichtige Zusatzpaket ProJobs von Xing nutzen. Mit diesem Paket wird die maximale Sichtbarkeit bei Recruitern garantiert sowie eine vermehrte Auswahl an Anstellung mit einem Jahresgehalt von 50.000€. Ebenso ist die Premium-Mitgliedschaft in diesem Paket enthalten.

Der Vorteil? Es ist möglich direkt die eigene Vorstellung von dem Gehalt oder den Arbeitszeiten anzugeben und zusätzlich nützliche Dateien in die Suche mit einzubinden (bspw. Referenzschreiben oder Arbeitszeugnisse).

 

Verlosung

Zu gewinnen gibt es eine professionelle Xing-Profil Optimierung und drei Premiumdesigns von “Die Bewerbungsschreiber”:

Bei der Xing-Optimierung wird Ihr Xing-Profil nicht nur analysiert. Ihr Profil und Portfolio wird überarbeitet, ein Text geschrieben und ebenso Graphiken erstellt. Näheres hier.

Die Gewinner eines Premiumdesigns erhalten ein entsprechendes Design im Wert von 59€, welches Sie für Ihre Bewerbung nutzen können. Das Design kann nach eigenem Belieben aus der Galerie gewählt werden.

Teilnahmebedingungen für die Verlosung

Alles, was Sie tun müssen, ist einen Kommentar zu schreiben, in dem Sie mitteilen, warum Sie die Xing-Optimierung gewinnen sollten. Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Die Xing-Profil Optimierung gewonnen hat Tobias.

Die Design-Vorlagen gewonnen haben: Kristian, Christoph Wels und Arzu.

Herzlichen Glückwunsche! Alle Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Eingabeschluss für Kommentare ist der 22.12.2014 um 23:59.

Unter allen sinnvollen Antworten wird der Gewinn per Zufall verlost. Mehrfach-Kommentare sind nicht erlaubt und eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Teilnahme und Versand in Deutschland sind kostenlos. Viel Erfolg!

 

Über den Autor:

Stefan Gerth ist Diplom-Ökonom und hat im Studium den Schwerpunkt Marketing an der Ruhr Uni Bochum abgeschlossen. Er ist Mitbegründer von “Die Bewerbungsschreiber” und dort für das Business Development zuständig. Dafür baut er sein bestehendes Netzwerk weiter aus und stellt Kontakte zu Kooperationspartnern her. Zudem ist Stefan Gerth Geschäftsführer der Go Between Digital GmbH und organisiert den Gründerstammtisch in Bochum.

Die Bewerbungsschreiber ist ein Online-Bewerbungsservice, der Ihre Bewerbungsunterlagen professionell und individuell erstellt. Neben den Bewerbungsunterlagen werden überdies hochwertige Designs für die Bewerbung, Profil-Analysen und Optimierungen für die sozialen Netzwerke Xing und LinkedIn sowie alternative Bewerbungsmethoden angeboten.

 

Link per E-Mail weiterempfehlen

Über den Autor

BewerbungsWissen.net bietet hochwertige und aktuelle Bewerbungstipps - zusammengefasst aus den besten Fachbüchern, guten Quellen im Internet und Gesprächen mit Personalentscheidern zum Thema Bewerbung. Weiterlesen ...