E-Mail Bewerbung: Soll ich mein Anschreiben in die Mail einfügen oder im Anhang versenden?

0

In der Praxis haben sich beide Varianten bewährt, mit einigen Vorteilen zugunsten der Variante, das Anschreiben im Anhang zu versenden. Diese Vorteile werden in dem Artikel dargestellt, damit Bewerber sie für sich nutzen können.
Und was schreibe ich dann in die E-Mail selbst? Mit 8 Beispielen gibt es eine praktische Hilfe. Außerdem eine Reihe von praktisch-technischen Tipps für den E-Mail Versand.

 




Vorteile der Variante “Anschreiben im Anhang versenden”

1. Lange E-Mails werden schneller weggeklickt, ohne dass der Anhang geöffnet wird (durch Studien belegt).
2. Mit einer kurzen E-Mail, die Interesse an der Bewerbung weckt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Anhang geöffnet wird, bzw. länger oder aufmerksamer gelesen wird.
3. Wird die E-Mail unternehmensintern weitergeleitet, würde Ihr Anschreiben in der E-Mail wahrscheinlich nach unten rutschen und eventuell übersehen werden (ob dies passiert, hängt von den Einstellungen des E-Mail Programmes beim Empfänger ab, ist aber meistens der Fall).
4. Die E-Mail bietet Ihnen die Chance, zusätzliche Informationen zu Ihrer Bewerbung zu platzieren, die keinen Platz im Anschreiben haben oder um interessante und relevante Aspekte aus Ihrem Lebenslauf hervorzuheben.
5. Wenn Bewerbungsschreiben und Bewerbungsunterlagen in einem Anhang-Dokument zusammengefasst werden, kann die gesamte Bewerbung mit einem Klick ausgedruckt werden.
6. Anschreiben und die weiteren selbst gestalteten Unterlagen sind in einem einheitlichen Layout.

Damit ist die eingangs gestellte Frage beantwortet. Es folgen noch einige praktische Tipps:

Weiterer Inhalt des Artikels:

Was schreibe ich in die E-Mail?

  • Betreff-Zeile
  • Anrede
  • E-Mail-Text – Beispiele
  • Signatur/Kontaktdaten

 

Praktische Tipps zum E-Mail Versand

  • Soll ich das Anschreiben mit den anderen Dokumenten in einem Anhang zusammenfassen oder als extra PDF versenden?
  • Formatierung der E-Mail
  • Versand über ein E-Mail-Programm und nicht über die Website/Browser
  • Keine Lesebestätigung anfordern

 

Fazit

Weitere Lese-Tipps zur E-Mail Bewerbung

 

Was schreibe ich in die E-Mail?

Die Betreff-Zeile

Nicht nur „Bewerbung“ schreiben, sondern die konkrete Stelle und gegebenenfalls die Stellennummer. Zum Beispiel „Bewerbung als Dipl. Ingenieur Stellen Nr. 2015/48“.

 

Die Anrede

Ist ein Name/Ansprechpartner in der Stellenanzeige genannt? Dann wird das Anschreiben an diese Person gerichtet und nicht die allgemeine Formulierung „Sehr geehrte Damen und Herren“.

Tipp: Anrufen und nachfragen, wer am Bewerbungsprozess beteiligt ist. Weitere Fragen für einen Anruf und einen Leitfaden zum Telefonieren finden sich hier.

Wenn Sie nicht wissen, ob weitere Personen am Auswahlverfahren beteiligt sind, kann auch folgende Variante gewählt werden:

Sehr geehrte Frau Müller,
sehr geehrte Damen und Herren,

 

Der E-Mail Text

Beispiele- Kurz und sachlich

im Anhang zu dieser E-Mail finden Sie meine Bewerbungsunterlagen für die Stelle als …
Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen

sehr gerne bewerbe ich mich auf die Stelle … mit der Nr. … Meine Bewerbungsunterlagen finden Sie im Anhang.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

anbei übersende ich Ihnen meine Bewerbung auf Ihre Stelle als … Die Stelle entspricht genau meinen Vorstellungen und ist für mich deshalb sehr interessant.

anbei sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen. (Dann einfach den ersten Satz aus dem Anschreiben wiederholen.)

Diese Formulierungen sind vielleicht etwas knapp und können unpersönlich wirken. Deshalb bietet es sich an, mindestens noch einen persönlichen Satz hinzuzufügen:

Beispiel – die besten Argumente in den ersten Satz

als Dipl. Ingenieur Fachrichtung …. habe ich 5 Jahre als … gearbeitet und dabei erfolgreich ….
Näheres entnehmen Sie bitte meinen Bewerbungsunterlagen im Anhang.

Beispiel – eine Verbindung zum Unternehmen herstellen

Seit 5 Jahren bin ich Ihr Kunde und habe mir immer gewünscht für die Firma … zu arbeiten. Nun erfülle ich alle Anforderungen an die ausgeschriebene Stelle und würde mich sehr über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sehr freuen.

Beispiel – Bezug nehmen zum Telefonat

nochmals herzlichen/besten Dank für das freundliche/informative Telefonat/Gespräch am … das mich darin bestärkt hat, Ihnen meine Bewerbung zu senden.

bezugnehmend auf unser Telefonat am … sende ich Ihnen meine Bewerbung für die Stelle als …

Beispiel – ehrenamtliches und hauptberufliches Engagement verknüpfen

Greifen wir diese Beispiel Stellenanzeigen-Analyse auf, und nehmen an, dass das gemeinnützige Unternehmen besonderen Wert auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter legt, für die Umweltschutz und Entwicklungshilfe ein persönliches Anliegen ist. Deshalb bietet es sich an, in der kurzen E-Mail nicht nur die Berufserfahrung als gewichtigstes Argument zu nennen, sondern auch relevantes ehrenamtliches Engagement zu erwähnen.

Seit 4 Jahren bin ich im CMS-Projektmanagement tätig, nachdem ich mich 6 Jahre ehrenamtlich in der Entwicklungspolitik engagiert habe. Nähere Informationen finden Sie im Anhang.

 

Die Signatur

Ist die Signatur eingerichtet, aktuell und vollständig? Bitte die Signatur in der E-Mail nicht vergessen oder händisch am Ende der E-Mail die Kontaktdaten einfügen.

 

Praktische Tipps zum E-Mail Versand

Soll ich das Anschreiben mit den anderen Dokumenten in einem Anhang zusammenfassen oder als extra PDF versenden?

Eventuell gibt es in der Stellenanzeige einen Hinweis wie „Bitte senden Sie alle Unterlagen in einem Dokument …“
Ansonsten hat es sich durchgesetzt, alle Unterlagen inklusive Bewerbungsschreiben in einem PDF-Anhang zusammenzufassen. Dies hat für die Personalverantwortlichen den Vorteil, dass sie mit einem Klick alle Unterlagen ausdrucken können.

Weitere Optionen:
Lebenslauf und Anschreiben in einem Dokument und alle weiteren Unterlagen in einem separaten Anhang oder Anschreiben extra und alle anderen Bewerbungsunterlagen im zweiten Dokument.

 

Formatierung der E-Mail

Als E-Mail-Format am besten „Nur Text“ oder „Nur Reintext“ wählen, denn HTML-Formatierungen (z.B. Schriftart- und Farb-Einstellungen) werden nicht automatisch beim Empfänger richtig angezeigt – dies hängt von den Einstellungen im E-Mail-Programm des Empfängers ab.

 

Versand über ein E-Mail-Programm und nicht über die Website/Browser

Die Bewerbung wird am besten im eigenen E-Mail-Programm wie Thunderbird oder Outlook verschickt und nicht über die Internetseite von E-Mail-Anbietern wie gmx.de oder web.de, denn beim Versand über diese Seiten wird oft Werbung an die E-Mail angehängt.

 

Keine Lesebestätigung anfordern

Lesebestätigungen nerven, deshalb sollte sie deaktiviert sein. Bewerber erhalten in der Regel sowieso eine Eingangsbestätigung für Ihre Bewerbung. Andernfalls kann man ruhig nach 1-3 Wochen nachfragen.

 

Fazit

Die Variante „Anschreiben in den Anhang“ bietet eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber der Variante „Anschreiben in die E-Mail“ und kann deshalb bevorzugt werden, um die Vorteile für sich bei der eigenen Bewerbung zu nutzen.

Wenn das Bewerbungsschreiben dennoch in die E-Mail eingefügt wird, sollte auf die Formatierung, die Versandart (E-Mail-Programm statt Browser/Webseite des E-Mail-Dienstanbieters), die Signatur und ein möglichst kurzes Anschreiben geachtet werden (eventuell ergänzt durch ein Motivationsschreiben in den Bewerbungsunterlagen im Anhang).

 

Weitere Tipps zur Bewerbung per E-Mail

Bewerbung per E-Mail

Soll ich mich per Post oder per E-Mail bewerben?

 

Praktische Tipps zum Bewerbunganschreiben

Um ein Bewerbunganschreiben zu erstellen: 12 Schritte-Plan zur Erstellung eines Anschreibens

Wenn das Anschreiben fertiggestellt ist: 5 Tests um zu überprüfen, ob das Anschreiben gut ist

Anschreiben für eine Initiativbewerbung

 

Weitere beliebte Seiten auf BewerbungsWissen.net

Lebenslauf schreiben
Lebenslauf Muster-Vorlagen in Word zum kostenlosen Download

 


Link per E-Mail weiterempfehlen

Über den Autor

BewerbungsWissen.net bietet hochwertige und aktuelle Bewerbungstipps - zusammengefasst aus den besten Fachbüchern, guten Quellen im Internet und Gesprächen mit Personalentscheidern zum Thema Bewerbung. Weiterlesen ...